Fachanwalt für Familienrecht

Honorar

Die Höhe der anwaltlichen Vergütung ergibt sich entweder entsprechend dem Streitwert aus den Sätzen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) oder aus einer Vergütungsvereinbarung. Hierbei können Stunden- oder Pauschalvergütungen vereinbart werden. In gerichtlichen Verfahren können die gesetzlichen Gebühren jedoch nicht durch Vereinbarungen unterschritten werden.

Für eine Erstberatung (Dauer ca. 1 Stunde) berechne ich € 200,- zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Im Falle einer Mandatserteilung wird diese Erstberatungsgebühr angerechnet.

Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben, übernimmt diese bei Einstandspflicht in der Regel alle Kosten des Rechtsstreits. Die Korrespondenz mit der Rechtsschutzversicherung übernehme ich für Sie.

Selbstverständlich werden auch Mandate, die über Prozesskostenhilfe bzw. Verfahrenskostenhilfe abgerechnet werden, übernommen.